Wavelength Division Multiplexing | xWDM

Glasfaserleitungen mehrfach nutzen.

xWDM (Wavelength Division Multiplexing) nutzt verschiedene (Licht) Wellenlängen auf einer Glasfaser zur Übertragung von Diensten und vervielfacht damit die zur Verfügung stehende Übertragungsbandbreite. Der große Vorteil eines xWDMSystems gegenüber der Zeitmultiplextechnik besteht darin, dass verschiedene Protokolle mit verschiedenen Geschwindigkeiten auf einer Faser übertragen werden können. Dies geschieht, indem jeder eingehende Kanal auf eine ihm zugeordneten Wellenlänge moduliert und übertragen wird. Dadurch sind Netzbetreiber in der Lage, sehr flexibel sowie zeitnah auf Kundenwünsche zu reagieren und ihre Kapazitäten deutlich zu erhöhen.

 

Ziele der WDM Technologie

  • Mehrfachnutzung von Glasfaserleitungen mit WDM
  • Einsparung von gemieteten Glasfaserleitungen - Kostensenkung
  • Erhöhung der Bandbreitenkapazität ihrer Glasfasernetze

Als Systemintegrator, Dienstleiter und Hersteller in diesem Bereich bietet Pan Dacom eigene Multiservice Lösungen speziell im CoreBereich an. Durch unsere eigene SPEEDProduktserie sowie Partnerschaften mit führenden Herstellern finden wir für jedes Anwendungsszenario die passende Lösung.

Durch den Einsatz von WDM ist es nach heutigem Stand möglich, nahezu 1 Tbit/s (C-Band) über eine Glasfaserleitung zu übertragen.

WDM-Technik
Glasfaserleitungen lassen sich mit WDM-Technik mehrfach für die Datenübertragung nutzen.

Seite drucken
Google+